Treffen des Kreis-Jugend-Forum am 12. 05.2012 in Hildrizhausen

Das Jugendforum traf sich zum ersten Mal in diesem Jahr in Hildrizhausen. Anwesend waren Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Leonberg, Mötzingen, Renningen, Steinenbronn, Waldenbuch, Weissach, Hildrizhausen, Herrenberg, Böblingen und Altdorf.
Als erstes begrüßte Oliver Zwölfer die angereisten Jugendlichen und stellte die Tagesordnung vor. Anschließend gab es einen kurzen Rückblick auf das Kreisjugendsprechertreffen in Bruchsal. Bevor es zur Weiterarbeit in den Arbeitsgruppen ging, hat sich Oli noch ein paar schöne Kennenlernspiele ausgedacht, da ein paar Jugendliche zum ersten Mal im Jugendforum waren. In dem ersten Spiel machten alle einen großen Stuhlkreis und jeder Jugendlich musste sich auf seinen Stuhlstellen. Dann stellte Oli die Aufgabe: Die Jugendlichen mussten sich Alphabetisch nach ihren Vornamen aufstellen, dabei durfte nicht gesprochen werden und man durfte nicht von dem Stuhl absteigen. Das sah zeitweise sehr lustig aus und es kam schon mal vor das ein Jugendlicher wohl oder übel den Boden berühren musste. Doch das Endergebnis war im Großen und Ganzen gut gelungen auch wenn ein einer Stelle die Alphabetische Reihenfolge nicht ganz stimmte. Für das zweite Spiel mussten alle Jugendlichen raus in den Hof. Auch hier stellten sich die Jugendlichen wieder in einem großen Kreis auf. Nun mussten die Jugendlichen den Ball zu einem anderen werfen und dessen Namen sagen, dabei durfte kein Jugendlicher den Ball zweimal bekommen. Diese entstandene Reihenfolge musste jetzt erneut abgespielt werden. Das klappte sehr gut. Es wurden noch kleine Schwierigkeiten von Oli eingebaut, wie: Die Reihenfolge mit dem Ball Rückwerts schmeißen, oder mit einem Ball die Reihenfolge Rückwerts schmeißen und mit dem anderen Ball die Reihenfolge Vorwärts schmeißen. Auch bei diesem Spiel hatten die Jugendlichen wieder viel Spaß und jetzt kannten alle den Namen des anderen.
Jetzt ging es wieder hoch in den Raum und des wurde in den Arbeitsgruppen FG Spiel und Spaß und FG Zeltlager weitergearbeitet. In der Arbeitsgruppe Spiel und Spaß wurde nochmal genau besprochen wie das Geländespiel ablaufen soll, des weiteren wurde eine Materialliste die für das Geländespiel benötigten Materialien erstellt. In der Arbeitsgruppe Zeltlager wurde alternativ Spiele überlegt, da es keine EP-Spiele (Erlebnispädagogik) geben wird. Nun werden auf dem Zeltlager Spiele wie MTW-wettschieben oder Leitergolf gespielt.
Nun war das zusammen Treffen auch schon wieder fast am Ende, nur ein letzter aber sehr wichtiger Punkt stand noch auf der Tagesordnung. Nämlich die Wahl eines Kreisjugendsprechers/Sprecherin. Zur Wahl stand Max Rölli aus Graufenau. Dieser wurde dann auch von den anwesenden gewählt und ist somit neuer Kreisjugendsprecher, zusammen mit Kadi Stamm aus Weissach. Das nächste Treffen wird am 08.09.12 stattfinden. Eine Örtlichkeit ist leider noch nicht bekannt.
Ein Bericht von Andreas Priesching ( Jugendsprecher aus Herrenberg)
© Kreisjugendfeuerwehr Böblingen 2010