Pilotlehrgang Wettbewerbe für Betreuer der Jugendfeuerwehren

Es ist kein Problem seine JF auf einen Wettbewerb vorzubereiten, auch der Zeitaufwand kann sich echt in Grenzen halten.
Das stimmt, wenn ein paar Tricks dazu anwendet werden, das meiste davon wird in den normalen Jugendfeuerwehrdiensten eh schon geübt.Deshalb wurde von der Region Stuttgart am 24.05. und 25.05.2014 in Ebersbach/Fils ein Pilotlehrgang für Betreuer in der Jugendfeuerwehr angeboten.

Am Samstag galt es die Jugendflamme als Stufenausbildung der Deutschen Jugendfeuerwehr kennen zu lernen. Inhalt des Seminares war es, dass kennenlernen der Jugendflamme Stufe 1 bis 3, sowie das Verstehen und Umsetzen der Jugendflamme im Jugendfeuerwehrdienst.Alle Stufen wurden theoretisch erarbeitet und anschließend in der Praxis ausprobiert. Dabei wurde auch viel gelacht.

Am Sonntag ging daran es die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr kennen zu lernen. Inhalt des Tagesseminars war das kennen lernen und verstehen aller Teile der Leistungsspange, sowie das aufzeigen wie man schneller zum Übungserfolg kommen kann.

Alle Teile der Leistungsspange ( Löschangriff, Schnelligkeitsübung, Staffellauf, Kugelstossen, Fragebeanwortung ) wurden in der Theorie erarbeitet, ebenfalls wurde erklärt was sich hinter der Bewertung des Eindrucks verbirgt.
Im Praxisteil wurden alle Teile durchgeführt, hierbei wurde zum Beispiel gezeigt wie bei der Schnelligkeitsübung bei nur zwei Übungen durch Optimierung die Zeit um über 20 Sekunden verbessert werden kann.

Aus dem Kreis Böblingen nahmen ein Betreuer aus Leonberg, drei Betreuer der Jugendfeuerwehr Mötzingen sowie der Fachgebietsleiter Wettbewerbe der Kreisjugendfeuerwehr Böblingen teil. Alle Teilnehmer waren sich einig das die beiden Tage sehr informativ waren und das, das gelernte sich sicherlich im normalen Jugendfeuerwehrdienst umsetzen lässt.


Ein besonderer Dank an die Lehrgangsleiter Wolfgang Crestani, Heinrich Heuschel und Daniel Hettich, sowie der Feuerwehr Ebersbach/Fils für die Bereitstellung der Unterrichtsräumde und Daniela Lohrmann für die Zurverfügungstellung der Bilder.





Uwe Bosch, FG Wettbewerbe
© Kreisjugendfeuerwehr Böblingen 2010